Inverted Damping
Inverted Damping. Visualisierung einer unkonventionellen, patentierten Interaktionstechnik, die auf den ersten Blick unintuitiv und schwer zu erklären ist, durch Ausprobieren jedoch sofort begreifbar wird. Ich löste das Problem, das abstrakte Prinzip einem breiten Publikum zu vermitteln, mit einer Flash-Animation. Präsentiert auf der CHI 2003 in Fort Lauderdale. (2003)
 
 

Inverted Damping unterstützt durch haptisches Feedback die Bedienung beispielsweise von Schiebereglern. Der spürbare Effekt kann so beschrieben werden, dass sich der Widerstand umgekehrt proportional zur Geschwindigkeit verhält. Je schneller der Regler bewegt wird, umso leichter lässt er sich also bewegen.

Das ist zwar genau der gegenteilige Effekt, den man von mechanischen Bedienelementen erwarten würde und somit streng genommen „unintuitiv”, kann jedoch, wie Experimente gezeigt haben, zu einer messbaren Effizienzsteigerung von Bedienelementen führen.

CHI 2003

Inverted Damping wurde erstmalig auf der CHI 2003 präsentiert. Osen Design lieferte die visuelle Unterstützung.

Patent Nr.:
EP1416359
US2004085294
JP2004152308